Voller Erfolg bei der Auftakt-Veranstaltung zur Umsetzung der Charta in Brandenburg

Der Einladung der LAG Hospiz Brandenburg folgten rund 200 in der Hospiz- und Palliativarbeit Tätige sowie interessierte BürgerInnen am 29. April im Nikolaisaal in Potsdam mit dem Ziel, die Hospiz- und Palliativversorgung im Land Brandenburg zu verbessern. Insgesamt 16 gesellschafts- und gesundheitspolitische Verbände Brandenburgs zeichneten die Charta in einem offiziellen Akt und tragen zukünftig dafür Sorge, die in den fünf Leitsätzen der Charta formulierten Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe umzusetzen, um die Betreuung sterbender Menschen und ihrer Angehörigen in Brandenburg zu verbessern.

Ein kleines Resümee dieser Veranstaltung finden Sie HIER.

Zurück